top of page
andreazogg_agenturphoto_00224_edited.jpg

ANDREA
ZOGG

Andrea Zogg
Schauspieler und Regisseur

Andrea Zogg ist ein Schweizer Schauspieler und Regisseur. Nach vielen Theater-Engagements in Deutschland und der Schweiz wurde er in den 1990er-Jahren als Kommissar Carlucci in der TV-Serie «Tatort» bekannt.

Über seine vielen Film- und Fernsehrollen hinaus spielte Andrea Zogg in international prämierten Kinoproduktionen - in «Reise der Hoffnung» (Oscar für den besten ausländischen Film), «Der Nebelläufer» (Max Ophüls- Preis) und «Das Fräulein» (Goldener Leopard von Locarno). 2011 wurde er für seine Hauptrolle im Film «Sennentuntschi» für den Schweizer Filmpreis nominiert. Im gleichen Jahr erhielt er den Kulturpreis der Stadt Chur. 2016 wurde ihm als bester Schauspieler der Prix Walo verliehen, sowie den Anerkennungspreis des Kantons Graubünden. Unter anderen inszenierte Andrea Zogg die Opern «Guglielmo Tell», Rossini, «Der Wildschütz», Albert Lortzing, und «Carmen», Bizet. 2022 folgte die Regiearbeit für «Il Trovatore» von Giuseppe Verdi. Seine Theaterproduktionen "Zweig meets Händel", "Die Zauberflöte" und "White Old Men - eine Totenmesse" zeigte Zogg unter anderem zusammen mit Bühnenpartner Marco Schädler (am Piano) erfolgreich auf den Deutschschweizer Kleintheaterbühnen.

Bis auf weiteres ist Andrea Zogg mit seinem Bühnenpartner Marco Schädler (Piano) im Theaterstück "Zweig meets Händel" zu sehen.

Nächste Aufführungen:

unter dem Programmlink Zweig meets Händel  

WOM wird nicht mehr gespielt.

 

Melden Sie sich bei uns für weitere Infos und Booking von "Zweig meets Händel"!

Andere schauspielerische Tätigkeiten und Vita von Andrea Zogg finden Sie auf der Webseite clio-productions.

bottom of page